Sehenswürdigkeiten online  Barcelona  Paris Rom Griechenland

Mercat de la Boqueria

Direkt an den Ramblas im Herzen Barcelonas liegt la Boqueria. Viele sagen, sie ist die schönste Markthalle der Stadt: Komplett aus Stahl konstruiert und mit vielen Glasmosaiken dekoriert ist sie wunderschön und funktionell zugleich. Übrigens, mit vollem Namen heißt der Ort Mercat de Sant Josep de la Boqueria.

Säfte in la Boqueria

Beim Flanieren auf den Ramblas kann man den etwas nach hinten versetzten Eingang leicht übersehen. Tritt man ein, ist es im Inneren zunächst ein wenig dunkel. Doch dann wird man empfangen vom Feuerwerk der Farben, Gerüche und Geschmäcker.

Die Erfahrung von Geräuschen, Gerüchen und Farben

Schon direkt am Eingang Mercat de la Boqueria ein Highlight: Dort befinden sich die Obst- und Gemüsestände: Sie sind ein wahres Spektakel an Farben und Köstlichkeiten und verkaufen neben Obst auch frische Säfte uns Smoothies. Ebenfalls in der Nähe, auch zum leichten Mitnehmen oder auf die Hand essen, gibt es die vielen Variationen der katalanischen Schokolade.

Gemüsestand

Nach dem wunderbar leckeren bunten Anfang lohnt es sich, tiefer in den Markt vorzudringen. Dort kann man seine Sinne für Geschmack reizen und die Qualität und Vielfalt von Lebensmitteln entdecken: An den Fischständen findet man alles, was lebendig aus dem Meer gefischt werden kann. Außerdem gibt es Fleisch, Oliven, Schinken, Käse und und und... Die Vielfalt ist absolut überwältigend. Beim Bummel durch die kann man so einiges entdecken und viel staunen (und nach dem Einkauf genießen).

Im hinteren Bereich liegen die Bars und Cafés, für alle, die eine kleine Pause einlegen wollen.

Am Fischstand in la Boqueria

Seit vielen hundert Jahren wird hier Fleisch verkauft

Schon seit dem 13. Jahrhundert gab an dieser Stelle eine Art Straßenmarkt: Man stellte einfach Tische in der Nähe des alten Stadttors auf und verkaufte dort Fleisch. So nahm die Entwicklung ihren Lauf, doch erst um 1826 wurde der Straßenmarkt gesetzlich geregelt und etwas später auch ein Markt mit Strukturen gebaut. 1914 entstand das Gebäude mit dem Metalldach, wie es noch heute steht.

Der Name ist aus dem katalanischen Wort "boc" abgeleitet, was so viel heißt wie "Ziege." Demnach wäre la boqueria der Ort, an dem Ziegenfleisch verkauft wird.


Machen

Über den Markt bummeln, viel probieren und sich von den vielen Geschmäckern inspirieren lassen.
 

Hinkommen

Metro: Liceu (L3)
 

Rambla, 91, 08002 Barcelona
 



 
das könnte auch noch interessant sein: