Sehenswürdigkeiten online  Barcelona  Paris Rom Griechenland

Der Port Olímpic

Der Hafen wurde 1992 zum Anlass der Olympischen Spiele in Barcelona erbaut und zählt heute zu den beliebtsten Gegenden in der Metropole.

Boote

Die meisten Besucher kommen hierher wegen des Nachtlebens in den vielen Bars, Restaurants und Diskotheken. Vor allem die vielen vielen Restaurants prägen den Port. Abends kann man vor oder nach einem Restaurantbesuch am Hafen entlangschlendern der durch die vielen Lichter in ein wunderschönes Licht getaucht ist.

Auch tagsüber ist hier einiges los: Man kann shoppen oder / und auf einer Bootstour Barcelona vom Wasser aus genießen.

Zwillings Hochhäuser und Stahl-Fisch

Direkt hinter dem Port Olimpíc befinden sich die beiden Zwillings-Hochhäuser von Barcelona Mapfre Tower und Hotel Arts Barcelona. In einem der Tower ist eine Versicherung beheimatet, im anderen befindet sich ein Hotel. Zwischen beiden Towern steht ein glänzender Stahlfisch. Mit seinen 50 Metern ist er ein wirkliches Glanzstück, sowohl Tagsüber als auch bei Nacht.

An den Port Olimpic schließt sich Barceloneta an mit seinem über 1000 Meter langen Sandstrand.


Hinkommen

Metro: Ciutadella / Vila Olímpica (L4)
 

Edificio Capitanía, s/n, 08005 Barcelona