Sehenswürdigkeiten online  Barcelona  Paris Rom Griechenland

Interessante Fakten

Witziges- oder unnützes Wissen, einige Sachen sind einfach nett zu wissen. Hier die interessanten Fakten zu Barcelona:

  • Wann und wie Barcelona gegründet wurde, ist unklar, Es gibt zwei Legenden über die Entstehung der Stadt: Die erste besagt, dass Hercules die Stadt um 1153 vor Christus gegründet hat, also 400 Jahre bevor Rom gebaut wurde. Die zweite Legende spricht von Hannibal Barkas, der im 3. Jahrhundert vor Christus die Gegend erobert haben und die Stadt Barcino gegründet haben soll. Der Name der Stadt leitete sich von seinem Familiennamen ab.

  • Barcelona ist die Hauptstadt der Katalanen und mit ca. 1,6 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Spaniens.

  • Heute gibt es zahlreiche Strände an der Küste in und um Barcelona. Aber noch vor 1992 gab es keine Strände in der Stadt. An der gesamten Küste waren Anlagen der Industrie und Fabriken. Das wurde 1992 zu den Olympischen Spielen geändert und die Strände angelegt. Übrigens, heute gilt der Strand von Barceloneta als einer der schönsten Stadtstrände überhaupt.

  • Antonio Gaudi war nicht der ursprüngliche Architekt der Sagrada Familia. Auch wenn die Kirche als eines der Hauptwerke Gaudis gilt, wurde ihr Bau 1882 von einem anderen Architekten begonnen: Francisco de Paula del Villar bgann mit der Konstruktion und dem Bau der Krypta. Erst ab 1883 übernahm Gaudi und änderte radikal Baustil und Erscheinungsbild, nachdem Villar aus dem Projekt ausgeschieden war.

  • La Rambla besteht aus fünf Straßen. Die große Promenade beginnt an der Placa Catalunya und endet an der Kolumbussäule am Wasser. Von dort führt die Rambla del Mar weiter in den Hafen hinein. Die fünf Straßen sind: Rambla de Canaletes, Rambla dels Estudis, Rambla de Sant Josep, Rambla dels Caputxins und Rambla de Santa Mònica.

  • Weltbekannte Künstler haben in Barcelona gelebt bzw. leben noch hier: Pablo Picasso, Joan Miró, Salvador Dali, Enrique Tabarra, Antonio Saura, Montserrat Caballé, Daniel Brühl (ist hier geboren) und Carlos Ruiz Zafón

  • Es ist sicherer zu laufen, als zu fahren. Alle 90 Sekunden gibt es hier einen Verkehrsunfall. Barcelona ist bekannt für seine ausgedehnten Fußgängerzonen, sie sind insgesamt ca. 130 Hektar (260 Fußballfelder) groß.


 

das könnte auch noch interessant sein: